SENEC Speicher

Clever Geld sparen mit einem Stromspeicher von SENEC

Das Zusammenspiel von Speicher und Solaranlage ermöglicht die effektive Nutzung von selbst erzeugtem Strom. Die tagsüber produzierte Energie fließt in den Stromspeicher und verbleibt dort, bis sie verbraucht wird. In den frühen Abendstunden, wenn der Energiebedarf am höchsten ist, steht sie zur Verfügung. Dank Stromspeicher reduzieren Sie Ihre Stromkosten und machen sich unabhängig vom Energieversorger.


Die Firma Viessmann & Böttger GmbH arbeitet seit Jahren erfolgreich mit dem deutschen Speicherhersteller SENEC zusammen.

die aktuelle Pressemitteilung finden Sie hier =>
             
"SENEC präsentiert Stromspeicher mit zehn Jahren Garantie auf volle Kapazität!"

Speichern Sie mit SENEC Ihren eigenen Solarstrom und nutzen ihn jederzeit. Einfach den Speicher anschließen lassen, anschalten, fertig! Bis auf Ihre Stromrechnung bleibt alles wie gehabt.

Informationen zu SENEC-Speicherlösungen finden Sie hier => Drücken Sie einfach auf die Logos über den verschiedenen Themen, oder kommen Sie einfach nach Terminvereinbarung in unsere Solarausstellung nach Rodenberg, oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Blick hinter die Kulissen:

Die Strompreise befinden sich momentan auf einem Rekord-Niveau. Ein Durchschnittshaushalt in Deutschland muss derzeit 3,7% mehr für Strom zahlen als noch im Vorjahr. Anstatt ständig die Stromanbieter zu wechseln, lohnt sich ein Umstieg auf Photovoltaik wie nie zuvor.

Wie sich SENEC.Cloud 2.0 auch für Sie rechnet

Das Beispiel der Familie Müller

Die Ausgangssituation
Familie Müller erzeugt mit ihrer neu installierten Photovoltikanlage jährlich 7.000 Kilowattstunden Strom. Der Jahresverbrauch der Familie liegt bei 4.500 Kilowattstunden.

Dank der Kombination aus Photovoltaikanlage und Speicher verbrauchen Müllers über das Jahr gesehen 3.150 Kilowattstunden ihres Solarstroms selbst. Die Familie deckt so 70 Prozent ihres gesamten Jahresverbrauchs an Energie.

Herr und Frau Müller und ihren beiden Kindern bleiben 1.350 Kilowattstunden, die sie für circa 0,29 € pro Kilowattstunde aus dem öffentlichen Stromnetz hinzukaufen müssen. Hierdurch entstehen ihnen jährliche Kosten in Höhe von 391,50 €. Das entspricht 32,63 € im Monat.

Die Alternative - SENEC.Cloud 2.0
Entscheidet sich Familie Müller für SENEC.Cloud, bezahlt sie monatlich 18,95 €. Hierfür erhält sie jährlich 1.500 Kilowattstunden aus der SENEC.Cloud 2.0 zurück.

Mit der SENEC.Cloud decken Müllers ihren jährlichen Bedarf an vormals zugekauftem Strom - und das zum Vorteilspreis und mit Grünstrom-Garantie

Cloud 2.0 - Strom zum Nulltarif
Doch es kommt noch besser: Dank ihrer leistungsstarken Photovoltaikanlage erzeugen Müllers jährlich 2.500 Kilowattstunden mehr, als sie aktuell verbrauchen. Für den in die SENEC.Cloud 2.0 eingespeisten Extrastrom, erhält sie von SENEC jährlich eine Vergütung von 307 € (Höhe der EEG-Einspeisevergütung mal Strommenge).

Der monatliche Beitrag zur SENEC.Cloud bezahlt sich so praktisch "von selbst". Und da die EEG-Einspeisevergütung für 20 Jahre gesetzlich garantiert ist, ist auch die SENEC.Cloud 2.0 auf 20 Jahre ausgelegt. Das bedeutet langfristige Sicherheit bei der Eigenversorgung für Sie.








Familie Müller hat gut lachen. 
Sie nutzt jetzt einhundert Prozent
Ihres selbst erzeugten Stroms und 
schont dabei Geldbeutel und Umwelt.